English Version

 

Qi Gong ist eine universelle Erinnerung.

Es gibt mehrere Künste, die für die persönliche Entwicklung behilflich sein können, aber nur diejenige, die naturwüchsig sind, sind als Erinnerung für die subtile Körper- und Gedankenwiederherstellung, geeignet.  Durch die Einschränkungen einer mündlichen Übertragung ist die intuitive Menschenkenntnisse einfach in der Vergessenheit geraten.  Von den chinesischen schamanischen Leuten, namens "Wu", ist Qi Gong ursprünglich bekannt gewesen.  Dank der Hingabe und Bemühungen unzähliger Anwendern, nicht nur in China, sondern auch in der ganzen Welt, Qi Gong entwickelt sich weiter, um die Bedürfnisse jeder Anwendern anzupassen.  Daher, ist Qi Gong eine universelle Erinnerung, die bis zur heutigen Tag lebendig gehalten worden ist.

 

Die heutige Neurowissenschaft hat die uralter Kunst entdeckt. 

Laut Neurowissenschaftler und Nobel Preis Preisträger, Antonio Damasio, "... der Gedanke lernt zwar von der Außenwelt durch das Gehirn, aber das Gehirn nimmt Information nur durch den Körper."  Um Information erfolgreich annehmen zu können ist Entspannung von entscheidender Bedeutung.  Qi Gong, entspannt nicht nur körperlich, sondern entlastet auch seelisch. 

In seinem Buch "Self Comes to Mind, Constructing the Conscious Brain" erklärt Damasio, dass die `Bewegung´ für die Evolution der Menschheit verantwortlich ist.  Er sagte, dass das Körperinstandhaltungsverfahren `blind´ ist und dass es kein Gedanke überhaupt nicht braucht, geschweige denn ein bewusstes Gedanke.  Er sagte weiter, weil das Gedanke und die Persönlichkeit beiseite gestellt worden sind, gibt es mehr Spontaneität und Bedingungslosigkeit, um nicht nur die grundlegende Struktur und Zustand, sondern auch die höchste Absicht - das Überleben zu erreichen. 

Der Wille zum Überleben und die Fähigkeit alle Erkrankungen überzustehen gehören der Menschheit.  Um genetische Wiederholungen, die schief gegangen sind, zu stoppen und beenden, hat Damasio selbst die Einübung der uralten Kunst empfohlen. 

 

Qi Gong findet im Alltag statt. 

Wofür sind Qi Gong Übungen da?  Weil die körperlichen und mentalen Exzess, bzw. Schwäche im eigenen Alltag sich bemerkbar machen, ist Qi Gong am besten im privaten und beruflichen Alltag anzuwenden. Wo sonst soll die Übungen stattfinden?  Ich wende sie an dort, wo ich sie am nötigsten brauche - im Alltagsgetümmel, nicht irgendwo abgelegen.

Ständig sich zu beschweren, oder überhaupt sich nicht zu beschweren deutet vielleicht im ersten Augenblick einen Exzess oder eine Schwäche an.  Obwohl diesen wiederholten Verhalten- und Gedankenmuster über die Jahren hinweg zur körperlichen Verderbung schon geäußert hat, sind sie trotzdem selbst zu stoppen.  Die unaufhörliche Beachtung der Goldene Mitte gewährleistet, dass die eigenen Tugenden poliert gehalten werden können, um jede Lage mit Gleichmut  selbstfähig geschickt zu behandeln.

 

Selbstverantwortung ist der Beginn der Selbstheilung. 

Die Anwendung Qi Gong sollte vorbeugend sein, nicht wenn fast alles schon zu spät ist.  Durch die Jahren sind wir öfters von den eigenen Körper auf den natürlichen Weg und Weiße schon herausgefördert worden, aber ohne ein effektives und bewährtes System sind unsere Bemühungen untauglich.  Diejenige, die die Symptome fürchten, lernen aus der eigenen Begegnungen nichts, und diejenige, die die Symptomen nicht fürchten, übernehmen die Verantwortung für die eigene Gedanken und Taten.  Durch die Verbindung mit den Gleichgesinnten  ist neue nötige Kraft und Information benutzt und geübt, um verankerte Ängste zu verarbeiten und endlich loszulassen. 

Das Ziel ist Selbstheilung und zwar an der Wurzel.  Die klassische Texte der chinesischen Medizin erinnert uns, dass unser Untergang nicht das gefürchtete Leiden, sondern die Missachtung natürlicher und universeller Gesetze ist.

 

Einen ausgewogenen und gesunden Weg durch den Alltag folgen.

Ein erfolgreiches Aufbrechen aus der Verwirrung emotioneller Verbindungen ist zwar möglich, wenn Körper und Gedanken zusammen arbeiten.  Aber, einen mehr ausgewogenen und gesunden Weg können wir nur führen, wenn wir im Alltag die Urkünste unaufhörlich selbst integrieren und üben.  

 

 

Impressum


Annabelle Herter
Barlachstr.12
72768 Reutlingen

mobil: +49 (0)163 9709800 (currently missing!) Landline:+49 (0)7121 968691
E-Mail: info@annabelleherter.de
Homepage: http://annabelleherter.de

USt-IdNr.: DE267205195 Gerichtsstand: Amtsgericht Reutlingen

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Annabelle Herter
Barlachstr.12
72768 Reutlingen

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.